Heinrich Cordes (5. März 1866 - 5. Juli 1927)
Diplomat, Bankier

Dezember 1892 - April 1895 Dolmetscher-Eleve an der Gesandtschaft in Beijing
ab Mai 1896 2. Dolmetscher
September 1896 an's Konsulat in Guangzhou
von Juli 1897 - Mai 1899 am Konsulat in Hankou
am 20. Juli 1900 war er mit Clemens von Ketter auf dem Weg in's chinesische Außenministerium, auf dem Ketteler ermordet wurde. Auch Cordes wurde bei dem Anschlag verletzt.
ab Herbst 1901 Direktor der Deutsch-Asiatischen Bank in Tianjin
ab 1905 zusätzlich Direktor der Deutsch-Asiatischen Bank in Beijing

Heinrich Cordes war ab 1914 verheiratet mit Yuksin Chou und hatte neun Kinder.

in China ab 1890

Quelle:
Elisabeth Kaske (Hrsg.): Georg Baur. China um 1900 - Aufzeichnungen eines Krupp-Direktors, Köln/Weimar/Wien 2005
Wikipedia unter "Heinrich Cordes (Diplomat)"
Christine Maiwald: Das schwierige schöne Leben, München/Hamburg 2021

fa

Wir benutzen Cookies
Diese Webseite benutzt technisch notwendige und analytische Cookies sowie Skripte. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.