Der Gründer F. Schwarzkopf begann in den 1850er Jahren in Guangzhou (Canton) seine Handelsaktivitäten. Nach dem Ende des 2. Opiumkriegs (1856-1858) verlegte F. Schwarzkopf sein Unternehmen nach Hong Kong und änderte den Firmennamen in F. Blackhead & Co. Im Laufe der Jahre expandierte das Unternehmen in den Kohlenhandel, Werften, Transport, Fabrikation von Segeln und in eine der ersten Industrien in Hong Kong: der Seifen- und Sodafabrik in Shau Kei Wan.

In Hong Kong und Guangzhou trat das Unternehmen unter dem Namen Blackhead & Co. auf, in Qingdao (Tsingtao) und Tianjin (Tientsin) unter Schwarzkopf & Co.

Bis zum 1. Weltkrieg ein sehr erfolgreiches Unternehmen. Zum Ende des Krieges stellte man seine Aktivitäten ein. An den Namen Bleackhead erinnert noch heute in Hong Kong der "Blackhead Point" in Tsim Sha Tsui, Kowloon, wo die Godowns des Unternehmens lagen.

Quelle: Solomon Bard: Traders of Hong Kong: Some Foreign Merchant Houses, 1841-1899, Hong Kong 1993, S. 98/99

fa

Wir benutzen Cookies
Diese Webseite benutzt technisch notwendige und analytische Cookies sowie Skripte. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.