4. August 1869 in Hirschberg/Schlesien - 13 März 1911 in Tsingtau (Qingdao), China

Richard Wunsch studiert bis 1894 Medizin in Greifswald und lernt 1901 den Arzt Erwin Bälz kennen, der in Japan lehrt und praktiziert. Bälz verschafft Wunsch die Stelle eines Leibarztes des koreanischen Kaisers Gojong. 1905 wechselte er als Nachfolger von Bälz von Seoul nach Tokio, fand dort aber nur eine Anstellung als Arzt der britischen Botschaft und nahm dehalb 1908 eine Stelle in der deutschen Kolonie Tsingtau (Qingdao) an. Er starb dort 1911 an Fleckentyphus.

Zitat aus Michael Dirauf: Goldrausch in Korea. Die deutsche Goldmine in Korea von 1897 bis 1903, München 2015, S. 164
Siehe auch Deutsche in koreanischen Diensten: www.kneider.info/Kodienst htm

fa

Wir benutzen Cookies
Diese Webseite benutzt technisch notwendige und analytische Cookies sowie Skripte. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.