Tanaka, Dr. Shôhei (Shôhé) 田中 正平 (1862-1945)

Der Physiker und Musikwissenschaftler Dr. Shôhei (Shohé) Tanaka  田中 正平  hat das erste reintemperierte Harmonium " Enharmonium" 純正調オルガン in Berlin gebaut, dessen Namensgeber  Hans von Bülow war.

Tanaka hatte in Deutschland studiert.

In der deutschen Reichshauptstadt hatte er sich einen so guten Ruf erworben, dass der deutsche Kaiser Wilhelm II ihn gebeten hatte, für den neuen Deutschen Dom in Berlin eine Orgel zu bauen. Das Vorhaben scheiterte dann an den politischen Kriegswirren in Japan, die Dr. Tanakas Rückkehr in sein Heimatland Japan forderten. 

Siehe auch Lebensbild Ryûichi Higuchi

Wir benutzen Cookies
Diese Webseite benutzt technisch notwendige, technisch funktionale und analytische Cookies sowie Skripte. Die analytischen Cookies sowie Skripte verwenden wir um mittels „Google Analytics“ statistische Daten über unsere Webseitenbesucher und deren Verhalten auf unserer Webseite zu erfahren. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die technisch funktionalen und analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der von der von Google. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.